Erfolgreiche Kindernotfallbetreuung in Ostholstein

12.10.2015

Die im Januar gegründete Gesellschaft Familie und Beruf Ostholstein hat mittlerweile mit zehn Unternehmen und Kommunen Vereinbarungen zur Kindernotfallbetreuung abgeschlossen. Mit weiteren Unternehmen steht die Gesellschaft in Verhandlung.
Projektleiterin Wiebke Schiebold der Familie und Beruf Ostholstein: "Wir freuen uns, dass unsere Kindernotfallbetreuung schon 6x in Anspruch genommen wurde, insbesondere in der Region Eutin und Neustadt. Dabei haben vier verschiedene Familienhelferinnen Kinder zu Hause und in Räumen der Arbeitgeber betreut. Besonders hilfreich waren die Spielerucksäcke. Die Eltern haben sich in allen Fällen sehr zufrieden  geäußert.“

 

Die im Januar gegründete Gesellschaft Familie und Beruf Ostholstein hat mittlerweile mit zehn Unternehmen und Kommunen Vereinbarungen zur Kindernotfallbetreuung abgeschlossen. Mit weiteren Unternehmen steht die Gesellschaft in Verhandlung.
Projektleiterin Wiebke Schiebold der Familie und Beruf Ostholstein: "Wir freuen uns, dass unsere Kindernotfallbetreuung schon 6x in Anspruch genommen wurde, insbesondere in der Region Eutin und Neustadt. Dabei haben vier verschiedene Familienhelferinnen Kinder zu Hause und in Räumen der Arbeitgeber betreut. Besonders hilfreich waren die Spielerucksäcke. Die Eltern haben sich in allen Fällen sehr zufrieden  geäußert.“

Zur Intensivierung der Inanspruchnahme der Kindernotfallbetreuung bietet die Gesellschaft Familie und Beruf den Eltern Kennenlerntreffen mit den Betreuungskräften an. Ein Treffen hat bereits in Eutin stattgefunden. Zur großen Freude haben mehr Eltern als erwartet dieses Angebot wahrgenommen und sind mit rund 30 Kindern zu dem Treffen gekommen. Zehn Familienhelferinnen der Lebenshilfe Ostholstein e.V. und des Deutschen Kinderschutzbundes Kreisverband Ostholstein e.V. haben sich vorgestellt und die vielen Fragen der Eltern beantwortet. Wichtiger Bestandteil des Treffens war auch das gegenseitige Kennenlernen der Kinder mit den Familienhelferinnen.
Zwei weitere Treffen sind am 13.10. in Neustadt und am 14.10. in Bad Schwartau vorgesehen. Die Eltern werden über ihre Arbeitgeber, die mit der Gesellschaft eine Vereinbarung abgeschlossen haben, informiert. Darüber hinaus wird es bei Bedarf weitere Kennenlerntreffen geben.

 

 

IMG 1578                              IMG 1574       

 

                 

IMG 1562